Elektrische Vollentsalzung (EDI)

Die elektrische Vollentsalzung ( EDI ) ist eine Verfahrenskombination aus Ionenaustausch und Elektrodialyse. Die treibende Kraft ist ein konstantes elektrisches Feld, das die ionisierbaren Wasserinhaltsstoffe zum Wandern bringt. Negative Teilchen (Anionen) bewegen sich zur positiven Elektrode (Anode), positive Teilchen (Kationen) zur negativen Elektrode (Kathode). Die Ionenwanderung zwischen Anode und Kathode wird durch die wasserundurchlässigen Anionen- und Kationenaustauschmembranen eingeschränkt. Die Anionenmembrane lässt nur die Anionen passieren, die Kationenmbrane nur die Kationen. Beide Membranen besitzen die Eigenschaft, ausschliesslich geladene Teilchen passieren zu lassen und sind wasserundurchlässig.
Das Anlegen eines elektrischen Feldes bewirkt nicht nur die beschriebene Ionenwanderung, sondern auch die Spaltung des Wassers in Wasserstoff- und Hydroxidionen, die das Ionenaustauschharz der Module regenerieren. Unter ständiger elektrischer Spannung wird der Mischbett-Ionenaustauscher kontinuierlich regeneriert und die Ionen über die Konzentratkammer abgeführt.
Das nach diesem Verfahren vollentsalzte Wasser wird Diluat genannt. Je kleiner die Ionenkonzentration ist, umso kleiner ist der Leitwert des Wassers. Der theoretisch erreichbare Leitwert als Widerstand gemessen liegt bei 18.2 MΩ.


Die Besonderheit des EDI Moduls ist die spiralförmige Wicklung, bei der die Membranen zusammen mit dem Ionenaustauscher Harz um eine zentrale Elektrode gewickelt und von einer äusseren Elektrode umgeben werden. Keine Dichtungen werden verwendet um Membranen abzudichten, welches eine totraumarme Durchströmung des Moduls erlaubt. Durch diesen spiralförmigen Aufbau wird ein homogenes elektrisches Feld erzeugt, welches den Betrieb der Module mit Niederspannung möglich macht.

IONENAUSTAUSCHER EXPRESS SERVICE

 

Senden Sie Ihren Auftrag über unser online Auftragsformular - oder kontaktieren Sie direkt Ihren Service Mitarbeiter.

In Notfällen am Wochenende sind wir unter folgender Rufnummer erreichbar:

 

Patrick Hahn

Telefon  0175 279 7916

NORD
Telefon: 0175 279 7919
E-Mail: Frank Kolbow

 

NIEDERSACHSEN
Telefon: 0151 1952 3850
E-Mail:

Florian Schacke

 

NORDRHEIN-WESTFALEN
Telefon: 0151 1185 4759
E-Mail: Oliver Leidenbach

 

HESSEN, SAARLAND,

RHEINLAND-PFALZ

Telefon: 0175 279 7915
E-Mail:

Emmanouil Michos

 

BADEN-WÜRTTEMBERG
Telefon: 0151 5716 6191
E-Mail: Alexander Panayotov

 

BAYERN
Telefon: 0151 1953 9900
E-Mail: David Horvat

 

FRANKEN
Telefon: 0151 4225 0025
E-Mail: Dirk Birkel

 

OST
Telefon: 0175 279 79 20
E-Mail:

Michael Kunze

 

BERATUNG
Telefon: 0175 279 79 16
E-Mail: Patrick Hahn

ORBEN Wasseraufbereitung GmbH & Co. KG

 

Industriepark Kalle-Albert

Gebäude C583

Kasteler Str. 45
65203 Wiesbaden

 

Telefon  +49 611 962 5722

Telefax  +49 611 962 9064

E-Mail    info@orben.de